Eine Entscheidung, die nicht leicht gefallen ist, aber dennoch getroffen werden musste.

Der rasante Anstieg der Inzidenzen zeigt, dass das Ansteckungsrisiko derzeit als sehr hoch eingeschätzt werden muss und macht verlässliche Planungen nahezu unmöglich, sodass sich die Gemeindeverwaltung in Absprache mit den Ortsvorstehern nun schweren Herzens dazu entschlossen hat, die Seniorennachmittage und Weihnachtsmärkte in der Gemeinde Überherrn abzusagen. Selbst die Durchführung unter 3G-Regelungen bringt bei einer solch hohen Inzidenz ein zu großes Ansteckungsrisiko mit sich. Es gilt nun als Vorbild zu fungieren und Kontakte auf ein Minimum zu beschränken.

Überherrn, 18.11.2021

Anne Yliniva-Hoffmann
Bürgermeisterin