Der Linslerhof mit eigenem Hotel- und Gastronomiebetrieb, angeschlossener Jagdschule sowie einer hochmodernen Schieß- und Reitanlage ist einer der ältesten und mit einer Gesamtfläche von 330 Hektar einer der größten Gutshöfe im Saarland.

 

Unweit der französischen Grenze liegt der Hof mit seinem wunderbaren alten Baumbestandes und den parkähnlichen Gartenanlagen inmitten der schönen Auenlandschaft des Bisttals.

 

Seit Ende des 19. Jahrhunderts befindet sich der Linslerhof im Eigentum der Familie des heutigen Eigentümers Wendelin von Boch-Galhau.

 

Die aufwendig bis ins Detail renovierte großzügige Hofanlage ist ebenso sehenswert wie die verträumt etwas abseits stehende hauseigene St. Antonius-Kapelle, die einmal im Jahr im Mittelpunkt eines besonderen Brauchtums steht: Immer am Samstag nach Pfingsten findet hier der sog. ‚Leslertag‘ statt – eine kirchliche Tradition in unserer Heimat, bei der nach feierlichem Festgottesdienst im Freien vor der Kapelle mit Hubertusmesse eine Tiersegnung stattfindet.

 

www.linslerhof.de