Bei der Gemeinde Überherrn ist eine Stelle als Reinigungskraft in Teilzeit (m/w/d) mit einer durchschnittlichen wöchentlichen Arbeitszeit von 20 Stunden befristet zu besetzen.

Die Vergütung erfolgt in der Entgeltgruppe 2 TvÖD. Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 31.03.2024.

Der Besitz eines Führerscheines und die Bereitschaft zur Nutzung des eigenen Fahrzeuges zu dienstlichen Zwecken werden vorausgesetzt.

Richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Tätigkeitsnachweise pp.) bis zum 28.10.2023 schriftlich an die Gemeinde Überherrn, Personalabteilung, Rathausstraße 101, 66802 Überherrn oder elektronisch an personal@ueberherrn.de. 

Überherrn, 16.10.2023
Die Bürgermeisterin
Anne Yliniva-Hoffmann


Die Gemeinde Überherrn stellt zum 01. August 2024 eine/n Auszubildende/n zur/zum Verwaltungsfachangestellten (m/w/d) ein.

Die Ausbildung dauert 3 Jahre; sie ist gegliedert in eine fachtheoretische Berufsausbildung beim Kaufmännischen Berufsbildungszentrum Saarbrücken, eine berufspraktische Ausbildung in den Fachbereichen der Gemeindeverwaltung Überherrn und eine dienstbegleitende Unterweisung bei der Saarländischen Verwaltungsschule in Saarbrücken.

Voraussetzungen

  • mittlerer Bildungsabschluss oder einen als gleichwertig anerkannten Bildungsabschluss
  • großes Interesse an den vielfältigen Aufgaben einer Kommune
  • Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit und soziale Kompetenz

Die Gemeinde Überherrn bildet bedarfsorientiert aus, ein Anspruch auf eine spätere Übernahme besteht jedoch nicht.

Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen, insbesondere Anschreiben, Lebenslauf, aktuelle Zeugnisse, etc. richten Sie bitte bis zum 31.10.2023

  • schriftlich an die Gemeinde Überherrn, Personalabteilung, Rathausstraße 101, 66802 Überherrn
  • oder per E-Mail an personal@ueberherrn.de (Anlagen bitte als PDF-Datei).

Nach Ende der Bewerbungsfrist findet voraussichtlich im November 2023 in den Räumlichkeiten der Saarländischen Verwaltungsschule in Saarbrücken eine Eignungsprüfung statt.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt und auch die in Zusammenhang mit der Bewerbung entstehenden Kosten werden nicht erstattet.

Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in erforderlichem Umfang zur Durchführung des Bewerbungs- und Auswahlverfahrens gemäß EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) zu. Bitte beachten Sie die Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten im Bewerbungsverfahren gemäß Art. 13 DSGVO.

Überherrn, 04.09.2023
Die Bürgermeisterin
Anne Yliniva-Hoffmann

 

Anstehende Veranstaltungen