Die französische Gesellschaft AFYREN-NEOXY beabsichtigt die Errichtung und den Betrieb einer Produktionseinheit für die Herstellung von Carbonsäuren auf der Chemieplattform Carling in Saint Avold. Diese Stoffe sollen mittels Fermentation biotechnologisch aus Nebenprodukten der Lebensmittelindustrie (Melasse, Vinasse und Zuckerrübenpulpe) hergestellt werden. Die hergestellten Carbonsäuren werden in Kosmetika, als Futtermittelzusatzstoffe, als Nahrungsmittelzusatzstoffe, in der Landwirtschaft, in der Pharmabranche und in der Chemieindustrie verwendet.

Genehmigungsantrag nach französischem Recht

Zum Betrieb der Produktionsanlage hat AFYREN NEOXY einen entsprechenden Genehmigungsantrag bei den französischen Behörden gestellt. Das Vorhaben bedarf nach französischem Recht einer Genehmigung in einem Verfahren mit Öffentlichkeitsbeteiligung. Die Antragsunterlagen enthalten auch eine Umweltverträglichkeitsuntersuchung. Während der Auslegung der Antragsunterlagen kann auch die deutsche Öffentlichkeit zu dem Vorhaben Stellung nehmen.

Einsicht in die Antragsunterlagen

Die Antragsunterlagen können auf mehreren Wegen eingesehen werden:

  • Die Antragsunterlagen liegen bis einschließlich Montag, 03. August 2020, im Rathaus von Saint-Avold aus und können zu den üblichen Öffnungszeiten eingesehen werden.

    Hinweis: Um das Rathaus Saint-Avold zu betreten, ist das Tragen einer Maske obligatorisch, und Sie sollten Ihren eigenen Stift mitbringen. Die geltenden Hygienevorschriften zur Vermeidung der Ausbreitung des COVID-19-Virus werden eingehalten (Abstandsmaßnahmen, Bereitstellung von Desinfektionsmitteln, Belüftung der Räumlichkeiten, Desinfektion der Geräte usw.)

  • Die Antragsunterlagen stehen zusätzlich auf der Internetseite der Präfektur unter folgender Adresse bereit: https://www.enquetes-publiques.com/Enquetes_WEB/FR/EP20206/Accueil.awp.
  • Die Antragsunterlagen stehen zudem auf dem deutschen UVP-Portal unter der Adresse https://www.uvpverbund.de/freitextsuche?rstart=0&currentSelectorPage=1&f=state:sl;procedure:procedure_11 zur Verfügung.

Stellungnahmen zum Vorhaben

Stellungnahmen können dem Anhörungsleiter, Herrn Patrick Neu bis einschließlich Montag, 03. August 2020, zugestellt werden: