Ein freudiges Ereignis fand am Dienstag, dem 8. Juni 2021, an der historischen St. Oranna-Kapelle in Berus statt. Bürgermeisterin Anne Yliniva-Hoffmann, Pfarrer Elmar Klein und Ortvorsteherin Sandra Hoen nahmen den Zuwendungsbescheid zur Sanierung des Außenbereichs an der St. Oranna-Kapelle von Herrn Umweltminister Reinhold Jost entgegen.

Die St. Oranna-Kapelle ist ein besonderer Ort für die Gemeinde Überherrn und die Umgebung. Sie ist die Grabkirche der heiligen Oranna, die als Schutzheilige des Saargaus und Lothringens gilt, und war die Pfarrkirche des untergegangen Ortes Eschweiler. Die ältesten Teile der Kapelle stammen aus dem Jahre 1230 im Stil der Hochgotik.

Auch kulturell und religiös ist die Kapelle für die Gemeinde sehr bedeutend. Seit der feierlichen Rückführung der Gebeine der Heiligen Oranna im Jahre 1969 findet alljährlich am Montag nach dem dritten Septemberwochenende eine Sternprozession statt. Aber auch während des Jahres finden viele Pilgerinnen und Pilger Ihren Weg zur Kapelle.

Geplante Arbeiten im Außenbereich sind unter anderem die Sanierung der Mauer und der Treppenstufen oder auch der Ausbau eines barrierefreien Zugangs.