seit 2010

wurde das Linsler Feld im Gemeindeentwicklungskonzept als künftige Fläche für Gewerbe/Industrie thematisiert.

 

Mai 2010

Grundsatzbeschluss des Gemeinderats als Absichtserklärung gegenüber der Landesplanung im Raumordnungsplan des Saarlandes sowie im Flächennutzungsplan der Gemeinde Überherrn, zukünftig die Fläche Linsler Feld, statt der bisherigen Darstellung der ‚Eurozone‘ an der südlichen Landesgrenze, als Gewerbe- oder Industriefläche auszuweisen.

 

Oktober 2010

Beschluss des Gemeinderates zur Beantragung eines Zielabweichungsverfahrens gem. § 5 SLPG.

 

Juli 2012

Bestätigung der Landesregierung zur Aufnahme der Fläche Linsler Feld in den zukünftigen Landesentwicklungsplan (LEP) des Saarlandes als Vorrangfläche für Gewerbe und Industrie.

 

Januar 2019

Hinweis des Innenministeriums, dass die Fläche Linsler Feld in Abstimmung mit dem Umwelt- und Wirtschaftsministerium im Entwurf des LEP berücksichtigt wurde.

Der Gemeinderat beschließt die Einleitung der Verfahren zur Teiländerung des Flächennutzungsplans und Aufstellung eines Bebauungsplans.

 

September 2019

Auftragserteilung zur Bauleitplanung sowie zur Erstellung der Umweltverträglichkeitsstudien nach UVPG, der Umweltberichte, der FFH-Verträglichkeitsstudie, der speziellen artenschutzrechtlichen Prüfung gem. § 44 BNatSchG sowie zum LSG-Ausgliederungsantrag.

 

November 2019

Aufnahme der Fläche in den Masterplan 2 des Saarlandes wird bestätigt.

 

18.11.2020

Ankündigung des Ansiedlungsinteresses durch das Unternehmen SVOLT.

 

26.11.2020

Infoveranstaltung des Gemeinderates durch Frau Ministerin Anke Rehlinger und dem Geschäftsführer des Strukturholding Saar, Herrn Thomas Schuck, in der Sporthalle Bisten.

 

April 2021

Beschluss des Gemeinderates zur Einleitung der Bauleitplanverfahren und erneute Beantragung eines Zielabweichungsverfahrens.