Thema 2 – Begleitgremium

 (KW 22/2021)

Informationen zum Bebauungsplanverfahren anlässlich der geplanten Ansiedlung von SVOLT Energy Technology (Europe) GmbH + Logo

 

Kommunales Begleitgremium nimmt seine Arbeit auf: 5 Gutachten-Workshops im Juni und Juli

In der Gemeinderatssitzung vom 22.04.21 wurde die Errichtung eines Gremiums beschlossen, das die Erstellung der Gutachten im Rahmen des Bauleitplanverfahrens „Linslerfeld“ begleitet.

Aufgabe und Ziel: Das Gremium soll vertiefte Kenntnisse zu den komplexen Sachverhalten der Gutachten erlangen, kritisch Stellung nehmen, diskutieren und, wo nötig, Nacharbeiten anstoßen. Ziel ist es, zu einem sehr frühen Zeitpunkt – nämlich noch vor der formellen frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit sowie der Träger öffentlicher Belange – die vielfältigen Interessen und Perspektiven aller Beteiligten in die Erstellung der Gutachten und somit in den Bebauungsplan einfließen zu lassen. Weiterhin stellt das Gremium die Vermittlung belastbarer Informationen sicher und unterstützt hierdurch die Arbeit des Gemeinderats.

Vorgehensweise: Jeder Workshop beginnt mit einer Einführung zum jeweiligen Gutachten. Es werden die Ziele und Vorgehensweisen sowie die schon vorhandenen Ergebnisse vorgestellt. Im interaktiven Dialog erfolgt anschließend die umfassende Auseinandersetzung mit der Thematik, aus der dann wiederum die Maßgaben für die weitere Bearbeitung und den Bebauungsplan abgeleitet werden. Durch diesen Arbeitsprozess führt eine neutrale und an den Verfahren unbeteiligte Moderation.

Transparenz: Die Ergebnisse der Workshops werden nach jedem Termin durch das Begleitgremium in der Überherrner Rundschau veröffentlicht und dem Gemeinderat am 13.07.21 vorgestellt.

 

Termine und Themenblöcke:

07.06.21: Vorhaben und Verkehr                          – Veröffentlichung Bericht: 17.06.21

23.06.21: Wasser / Klima / Luft                            – Veröffentlichung Bericht: 01.07.21

06.07.21: Biotope / Geräusche                               – Veröffentlichung Bericht: 15.07.21

08.07.21: Stoffgruppen und Störfallbetrieb         – Veröffentlichung Bericht: 15.07.21

12.07.21: Vertiefungsthemen                                   – Veröffentlichung Bericht: 22.07.21

 

Zusammensetzung des Begleitgremiums: Das Gremium wurde durch den Gemeinderat bestätigt und besteht aus den Fraktionsvorsitzenden und Ortsvorstehern von Überherrn, Wohnstadt und Friedrichweiler, Vertretern und Vertreterinnen von DGB Region Saar, Gewerbeverband Überherrn, NABU Überherrn und VCD Saarland sowie der Gemeindeverwaltung. Insgesamt umfasst das Gremium 13 Personen.

  

Die Moderatorin der Gutachten-Workshops: KRISTINA OLDENBURG

 

Inhaberin von KOKONSULT und RAUM FÜR BERATUNG https://www.kokonsult.de/

Supervisorin

Mediatorin

Stadtplanerin

 

Kristina Oldenburg gründete das Unternehmen KOKONSULT 2002 aus der Überzeugung, dass gute Beratung und Ko-Kreation Innovation und „Ent-wicklung“ erzeugen kann. Als kreative Prozessbegleiterin, optimistische und auch kritische Beraterin, Moderatorin bei der Bearbeitung komplexer Aufgabenstellungen   und Stadtplanerin berät sie private und öffentliche Unternehmen, Verwaltungen und Politik. Mit empathischer Präsenz moderiert sie online und live interdisziplinäre Dialoge, Bürger:innenbeteiligungen und Fachveranstaltungen. Sie versteht Stadt- und Raumentwicklung als kreativen Prozess, der mit menschlichem Maßstab und Sinn für eine Balance aller Lebensaspekte nachhaltige Lösungen findet.